Off White Blog
Seiko Prospex SRQ029 und Presage SRQ031 Chronographen zum 55-jährigen Jubiläum

Seiko Prospex SRQ029 und Presage SRQ031 Chronographen zum 55-jährigen Jubiläum

Dezember 4, 2021

Seit seinen Anfängen in Tokio 1881 hat dieses globale Unternehmen über 130 Jahre Innovation und Entwicklung hinter sich. Mit einem unbestreitbaren Maß an Prestige und Respekt auf seinem Gebiet und in seiner Branche ist Seiko weltweit bekannt und gefeiert für ein ewiges Erbe und eine Reihe bedeutender Uhren wie die Seiko Pogue Chronograph Automatic Pepsi cal 6139 anno 1974 - die weltweit erste automatische Chronographenuhr mit sowohl eine vertikale Kupplung als auch ein Säulenrad.

Seiko Prospex SRQ029 und Presage SRQ031 Chronographs zum 55-jährigen Jubiläum in limitierter Auflage


In diesem Jahr erinnert Seiko an seine 55th Jubiläum mit der Einführung von zwei limitierten Uhren - den Chronographen Prospex SRQ029 und Presage SRQ031. Beide Uhren sind 41 mm breit und 16 mm hoch. Sie verfügen über Saphirkristalle in Kastenform sowie eine Antireflexbeschichtung.

Während beide Modelle das moderne automatische Chronographenwerk der Superlative von Seiko (Kaliber 8R48) verwenden, verfügen sie über drei Register und eine laufende Sekundenanzeige. Die Kanten werden mit einer als Zaratsu bekannten Technik hochglanzpoliert, während das Gehäuseband und die Laschen fein gebürstet werden.


Der Prospex SRQ029 ist eine Hommage an den ersten automatischen Chronographen der Marke und stark von den Details früherer monumentaler Modelle inspiriert. Mit einem „Panda“ -Zifferblatt mit einem „Bi-Compax“ -Layout werden die Chronographenregister schwarz angezeigt, während die konstanten Sekunden silberfarben sind. Diese Farbdifferenzierung soll eine reibungslose Lesbarkeit gewährleisten.

Im Gegensatz zum Prospex SRQ029 zeichnet sich der Presage SRQ031 durch eine markante schwarze 60-Minuten-Lünette aus - ähnlich dem Crown-Chronographen von 1964. Ein Großteil dieser Uhr ist von der Uhr von 1964 inspiriert, einschließlich Zifferblatt, Zeiger und Kapitelring und längliche Lume Plots. Von den beiden Neuerscheinungen ist der Prospex SRQ029 42,3 mm breit und damit das größere und dennoch schlankere Modell (15,3 mm).

Beide Uhren sind auf jeweils 1.000 Stück limitiert und ermöglichen einen reibungslosen Betrieb. Laufen bei 4-Hz-Frequenzen mit einer Gangreserve von 45 Stunden - dank des beeindruckenden Kalibers 8R48.

In Verbindung Stehende Artikel